View Sidebar

Geomantie

Eine Methode zur Heilung des Bodens – auch als Akupunktur des Bodens
bekannt, mit Hilfe welcher der Raum in einem Objekt sowie die unmittelbare
Umgebung von residualen negativen Energien gereinigt bzw. saniert wird.
Solche Energien könnten sich auf ehemaligen Friedhöfen, Kriegsplätzen , auf
denen es mehrere Toten gegeben hat, Schlachtfeldern, Massengräbern, bei
Epidemien im Mittelalter, Erdbeben oder Havarien, befinden.
Bekannt sind Fälle, in einzelnen Hochhäusern, in welchen sich in der
Vertikale bestimmte Erkrankungen häufen (z.B. Krebs oder kardiovaskuläre
Erkrankungen) sowie andere negative Erscheinungen.
An diesen Plätzen sind große Mengen negativer Energie akkumuliert und diese
sollten mit der Akupunktur des Bodens befreit bzw. gereinigt werden.